pano dienstleistungen

Bekenntnis zur Dienstleistung

Würde man Sie fragen, was Sie an einer FlugbegleiterIn schätzen, dann würden Sie bestimmt Attribute wie Freundlichkeit, Kompetenz, Umsicht, ein gepflegtes Auftreten und das „bisschen Mehr“ an Höflichkeit und Dienstleistung nennen. Und wenn dann noch ein Lächeln mit im Spiel ist, weiß man - zumindest was die Flugreise betrifft - die richtige Entscheidung getroffen zu haben.
Man wird auch nach dem Flug positiv gestimmt sein und die Fluglinie weiter empfehlen. Und etwas besseres kann dem Unternehmen nicht passieren. Denn die Fluglinie steht im harten Konkurrenzkampf mit anderen Anbietern, welche vielleicht sogar mit günstigeren Preisen und aggressiven Werbelinien punkten.
Diesen Konkurrenten aktiv die „DIENSTLEISTUNG“ entgegen zu stellen heißt, das eigene Unternehmen hier klar mit einem Bekenntnis zum Wohl der Kunden zu positionieren.

Dieses oben genannte Bündel an Eigenschaften (Freundlichkeit, Kompetenz, Umsicht…) finden wir überall dort wieder, wo es darauf ankommt, den Entscheidungsprozess des Kunden in die eigene Richtung zu lenken.
Überall dort, wo wir diese Eigenschaften voraussetzen und die gewünschte Art von Dienstleistung nicht vorfinden, stutzen wir und sind vielleicht sogar verärgert. Oder würden Sie einen unfreundlichen Friseur ein zweites Mal besuchen?

Wie sieht es nun in Ihrem Betrieb aus?

Wie ist die Situation in Ihrem Unternehmen?

Wahrscheinlich keine andere als bei einer Fluglinie. Der Kunde entscheidet, ob er wiederkommt, ob er wieder Produkte bei Ihnen kauft und Serviceleistungen in Anspruch nimmt. Ob das die richtige Entscheidung ist, liegt ganz allein, oder besser ausgedrückt zum größten Teil an Ihnen und Ihren Mitarbeitern.

„Ein Lächeln macht den Unterschied."

das heißt die Individualität des Unternehmens, des Mitarbeiters und des Menschen zu respektieren und erlebbar zu machen.Impulse brauchen Impulsgeber - also Menschen, die Andere dazu anstoßen, ihre Persönlichkeit dazu zu verwenden, für sich selbst und Andere etwas zu verändern.

» Hier nachzuhelfen, haben wir uns zur Aufgabe gemacht.